ARGE Kalk lenkt ein

Gespeichert von KEA am 22. August 2008 - 17:36

Einige KEAs statteten der ARGE Kalk am heutigen Freitag einen „Kontrollbesuch“ ab. Sie führten ein Schreiben an die ARGE mit, in dem sie sich für den Polizeieinsatz und der damit verbundenen öffentlichen Aufmerksamkeit für ihre Probleme am Vortag bedankten.
Selbstverständlich erfolgte die Abgabe nicht ohne Empfangsbestätigung.

Die ARGE-Geschäftsführung in Köln-Kalk kündigte nunmehr an, fortan im Wartebereich der Eingangszone alle 30 Minuten per Ausruf die Möglichkeit zur vereinfachten Abgabe von Unterlagen gegen Empfangsbestätigung zu ermöglichen.